Die Tür ist offen

türen sind schwellen
zwischen innen und außen
hier und dort
gestern und morgen

ich sitze auf einem sofa
in katerini
im norden griechenlands
es ist august

draußen sind es vierzig grad
drinnen läuft die klimaanlage

die tür steht einen spalt offen
licht flutet hinein
gleißend hell

ich trete vor die tür
blicke hinüber zu den grünen hängen des olymp
nur wenige hundert kilometer südlich
brennen wälder lichterloh

auf einer fähre in euböa
starren menschen fassungslos auf ein rotglühendes flammenmeer
ihre heimat verschwindet
nie ist mir die klimakrise näher gerückt

trauer frißt sich durch mein leben
langsam
unaufhaltsam

erstickte gefühle
verwirrte gedanken
zerstörte gewohnheiten
mehltau hüllt mich in grauen nebel

doch an diesem tag
fällt licht durch den spalt
in mein herz
verbrennt zweifel und widerstände

aber da ist noch mehr

die biblische tradition spricht vom reich gottes
es kommt auf uns zu
sagt jesus

das alte ist vergangen
alles wird neu
die zukunft ist offen

schwer zu glauben
im würgegriff eines virus
angesichts langsam schmelzender gletscher
und frühling an silvester

licht fällt durch den spalt in der tür
hell und klar

hoffnung blüht auf
vertrauen erwacht
und mut

das alte vergeht
neues wird

Ich freue mich über Kommentare: Kritik, Anmerkungen, Zustimmung...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.