Der Traum vom Fliegen.

Predigt über Jesaja 40,26-31 Liebe Gemeinde, fliegen können. Mich leicht fühlen. Abheben und schweben. Alles hinter mir lassen. Tief einatmen. Und wieder ausatmen. Alle Last fällt ab. Durch meine Glieder fließt wieder Kraft. Und Freude. Wie schön. Danach sehnen wir uns. Reinhard Mey fasste dieses Sehnen einst in die Worte: Über den Wolken wird die …

Der Traum vom Fliegen. weiterlesen

Über den Habitus der Vielbeschäftigkeit unter Pfarrersleuten

Ina Praetorius twitterte in der letzten Woche und es entwickelte sich ein Mini-Dialog: Zur gleichen Zeit hörte ich auf der Predigtpreisbegleittagung „Gott zur Sprache bringen“ in der Evang. Akademie Rheinland einen Vortag von Axel Noack, ehemaliger Bischof der Evangelischen Kirche in der Kirchenprovinz Sachsen. Thema: „Begeisternd predigen in der Krise der Gottesrede.“ Noack sprach über …

Über den Habitus der Vielbeschäftigkeit unter Pfarrersleuten weiterlesen

Tod des Mose (Deuteronomium 34)

Predigtreihe Wüstenwanderung (III) Die vierzig Jahre in der Wüste sind herum. Wieder steht das Volk Israel an der Grenze des gelobten Landes. Diesmal werden sie den Jordan überschreiten. Das Land in Besitz nehmen. Endlich. Doch einer wird nicht dabei sein. Mose. Ihr Anführer und Held. Der sie aus Ägypten und durchs Schilfsmeer führte. Der mit …

Tod des Mose (Deuteronomium 34) weiterlesen

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Predigt an Silvester

Liebe Gemeinde, dieses Wort aus dem Hebräerbrief (13,14) hat viele Menschen ein Jahr begleitet. Es stand als Jahreslosung über dem Jahr 2013, wurde Anfang des Jahres in Gottesdiensten und Andachten bedacht, als Lesezeichen, Grußkarte, Plakat verteilt oder aufgehängt. Morgen beginnt ein neues Jahr mit einem neuen Wort. Aber heute, am letzten Abend diesen Jahres, möchte …

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Predigt an Silvester weiterlesen