1999: „Cybertaufe“ – 2013: ?

In dieser Woche habe ich die Website der Kirchengemeinde »entrümpelt« und bin dabei auf manch altes Schätzchen gestoßen. Unter anderem auch auf einen Bericht über die »Cybertaufe«, die ich 1999 gemacht habe. (Bericht von der Cybertaufe) Die Geschichte ist jetzt bald 14 Jahre her und stammt aus der Frühzeit des Internets. Ein Jahr zuvor waren …

1999: „Cybertaufe“ – 2013: ? weiterlesen

(K)eine Rezension: »Gemeinsam! Eine reale Utopie. Wenningen 2025«

Es gibt viele Bücher, die beschreiben, wie furchtbar sich das Leben auf unserem Planeten – vielleicht, vermutlich, wahrscheinlich – entwickeln wird. Es gibt wenige Bücher, die trotz allem hoffnungsvolle Utopien beschreiben und damit ermutigen. »Gemeinsam! Eine reale Utopie. Wenningen 2025« gehört für mich dazu. Ich fand es lesenswert und die Autoren haben mir viele Gedankenanstöße …

(K)eine Rezension: »Gemeinsam! Eine reale Utopie. Wenningen 2025« weiterlesen

Anmerkungen zu: Abendmahl online? Wollen wir das?

Ein paar Gedanken, nachdem ich den ganzen Tag schon über den Beitrag von Ralf-Peter Reimann nachgedacht habe... 1. Die theologischen Fragen sind schon wichtig. Wann ist das Abendmahl »vollgültig«, wann ist es »richtig« gefeiert? Darüber muss immer neu nachgedacht werden, weil Leben und Menschen sich verändern. Theologie ist Reflexion des Glaubens auf der Grundlage der …

Anmerkungen zu: Abendmahl online? Wollen wir das? weiterlesen

Dazwischengehen. Vorformatierte Kommunikation und kirchliches Engagement in den Weiten der virtuellen Netze

In diesen Tagen verfolge ich eine sehr spannende Diskussion im Netz, ausgelöst von Andrea Meyer-Edoloeyi , die Thesen bzw. Teile ihrer Diplomarbeit zu Diskussion stellt. (http://andreame.at) Dabei wurde ich noch mal auf meine eigenen Erfahrungen mit dem Internet und meiner Website aufmerksam. Es gibt auf meiner Seite dazu einen kurzen Text, der aber nur sehr …

Dazwischengehen. Vorformatierte Kommunikation und kirchliches Engagement in den Weiten der virtuellen Netze weiterlesen