Glauben

Glaubenssätze erschließen Welt(en)

Auf der Denkumenta im August berichtete eine Teilnehmerin von einem Wendepunkt in ihrem Leben, am dem für sie das Patriarchat zu Ende gegangen war – als sie aufgehört habe, an das Patriarchat zu glauben. Für mich als Theologen eigentlich leicht nachvollziehbar. Und doch hat mich die Eindringlichkeit, die Überzeugungskraft dieser Aussage beeindruckt. Es war nicht […]

Mehr

Lähmende Gewohnheiten überwinden. Anmerkungen zum Transformationskongress am 8./9. Juni in Berlin

Hermann Hesse schreibt in seinem Gedicht »Stufen« von der lähmenden Gewohnheit, die es zu überwinden gilt, wenn Leben gelingen soll. Dazu braucht es den stetigen Neuanfang, genauer die Bereitschaft, stets neue Anfänge zu suchen. Das schließt auf der einen Seite gut an das an, was Ina Praetorius und andere im Anschluss an Hannah Arendt über […]

Mehr