Zukunft

Dazwischengehen. Vorformatierte Kommunikation und kirchliches Engagement in den Weiten der virtuellen Netze

In diesen Tagen verfolge ich eine sehr spannende Diskussion im Netz, ausgelöst von Andrea Meyer-Edoloeyi , die Thesen bzw. Teile ihrer Diplomarbeit zu Diskussion stellt. (http://andreame.at) Dabei wurde ich noch mal auf meine eigenen Erfahrungen mit dem Internet und meiner Website aufmerksam. Es gibt auf meiner Seite dazu einen kurzen Text, der aber nur sehr […]

Mehr

Lähmende Gewohnheiten überwinden. Anmerkungen zum Transformationskongress am 8./9. Juni in Berlin

Hermann Hesse schreibt in seinem Gedicht »Stufen« von der lähmenden Gewohnheit, die es zu überwinden gilt, wenn Leben gelingen soll. Dazu braucht es den stetigen Neuanfang, genauer die Bereitschaft, stets neue Anfänge zu suchen. Das schließt auf der einen Seite gut an das an, was Ina Praetorius und andere im Anschluss an Hannah Arendt über […]

Mehr

Kirche saß lange oben auf den Podien. Jetzt stehen wir unten. Unter den Menschen. Ich finde, da gehören wir hin. (II)

Auf Facebook kommentierte ein Leser meinen vorangegangenen Blogbeitrag: »Haben wir vielleicht nicht mehr die richtigen Antworten (auf die Fragen), die uns aus der säkularisierten Welt gestellt werden? Oder sind wir mittlerweile durch NKF und andere Finanzdiskussionen eine beliebige Organisation wie alle anderen geworden?« Letzteres glaube ich nicht. Das NKF (Neues Kirchliches Finanzwesen) wird kommen und […]

Mehr

Kirche saß lange oben auf den Podien. Jetzt stehen wir unten. Unter den Menschen. Ich finde, da gehören wir hin. (I)

Anmerkungen zu Ralf Peter Reimann: »Digitaler Marktplatz ohne Kirche?« Link zum Blogbeitrag von Ralf Peter Reimann Im Mittelalter dominierte die Kirche den öffentlichen Diskurs, was sich nicht zuletzt in der Architektur und Stadtplanung niederschlug. In mittelalterlichen Städten liegen Kirche und Rathaus am Marktplatz sich gegenüber. In der Gesellschaft des 21. Jahrhunderts ist dies nicht mehr […]

Mehr