Vielleicht gönnt ihr euch jetzt eine kurze Pause?

Meine Gedanken zu #fridaysforfuture am 29. November 2019 Liebe Luisa Neubauer, heute ging mir auf der Demo in Hannover dein Tweet von gestern nicht aus dem Kopf: "Morgen werden wir den 4. deutschlandweiten Klimamassenprotest in diesem Jahr erleben. Wir haben das organisiert, obwohl wir müde sind, obwohl “alle über das Klima reden.” Weil das eben …

Vielleicht gönnt ihr euch jetzt eine kurze Pause? weiterlesen

Wer verbietet, versagt?! Oder: Über das gezielte Werfen von Nebelkerzen in der Klimakrise

Derzeit wird an einem neuen Narrativ gearbeitet, um Massnahmen zur Bewältigung der Klimakrise zu diskreditieren. Den Jugendlichen von fridaysforfuture, den Grünen, eigentlich allen, die »links« stehen, wird pauschal unterstellt, mit Verboten die Welt retten zu wollen. Verbote aber, so heißt es gebetsmühlenartig, wären die schlechteste aller Möglichkeiten, Verhaltensänderungen von Menschen zu erzielen. Gestern las ich …

Wer verbietet, versagt?! Oder: Über das gezielte Werfen von Nebelkerzen in der Klimakrise weiterlesen

Zwischen #fridaysforfuture und #fuerunsererenkel

In der letzten Woche sprach ich mit Petra Bahr, Landessuperintendentin im Sprengel Hannover, darüber, ob die evangelische Kirche aktiv zum Internationalen Schulstreik der Jugendbewegung #fridaysforfuture am 15. März aufrufen soll. Petra Bahr sagte: „Wir sollten als Kirche die jungen Leute ihr Ding machen lassen und uns nicht einmischen. Aber hingehen können und sollten wir, wenn …

Zwischen #fridaysforfuture und #fuerunsererenkel weiterlesen