Frau lacht befreit, den Kopf im Nacken

osterlachen

wir haben grade nichts zu lachen halten abstand äußerlich und innerlich vertrautes wird unvertraut gewohnheiten ungewöhnlich sicher geglaubtes unsicher die nerven liegen blank angst breitet sich aus viel angst schnürt die kehle zu ich ziehe mich in mich zurück betrachte die welt argwöhnisch und mißtrauisch wir haben grade nichts zu lachen im mittelalter gab es …

osterlachen weiterlesen

Was für eine Vermessenheit zu glauben, ich hätte einen Anspruch darauf, dass mein Tun Wirkung erzeugt.

Gedanken von und zu Kübra Gümüşay zu Beginn der Mitgliederversammlung des Verbands Kirche-Wirtschaft-Arbeitswelt (KWA) am 6. März in Hannover Liebe Delegierte, am letzten Sonntag höre ich auf einer Laufrunde am Maschsee einen Podcast. Matze Hielscher betreibt im Netz das „Hotel Matze“. Er spricht dort (Zitat): „regelmäßig mit schlauen, smarten und spannenden Menschen und versucht mehr …

Was für eine Vermessenheit zu glauben, ich hätte einen Anspruch darauf, dass mein Tun Wirkung erzeugt. weiterlesen

Predigtvorbereitung „mit was auf die Ohren“

In der letzten Woche habe ich zusammen mit Birgit Mattausch im Michaeliskloster in Hildesheim einen Predigtworkshop geleitet, unter der Überschrift: "Politisch prophetisch poetisch predigen". Dabei habe wir eine Übung eingesetzt, die sehr gut bei den Teilnehmer*innen ankam. Birgit als Expertin für kreative Schreibmethoden ist der Meinung, dass wir dieses Tool "erfunden" haben. Daher lohnt es …

Predigtvorbereitung „mit was auf die Ohren“ weiterlesen

Godsbot – eine Geschichte aus der nahen Zukunft

Predigt am 29. September 2019 in der Marktkirche in Hannover Liebe Gemeinde, heute ist Michaelistag. Der Erzengel Michael kämpft gegen den Teufel, der in Drachengestalt daher kommt. Engel gegen Satan, himmlische gegen höllische Wesen. Und wir Menschen sind mittendrin im Geschehen. Irgendwie dazwischen. Wissen manchmal auch gar nicht, wer denn was ist: Engel oder Teufel. …

Godsbot – eine Geschichte aus der nahen Zukunft weiterlesen