Peter Plöger

Peter Plöger: Warum wir es gerne einfach hätten und alles immer so kompliziert ist (Rezension)

Runter vom Sofa des bequemen Denkens! – so könnte ich das Buch von Peter Plöger in einem Satz zusammenfassen. Es versucht Antworten auf die Frage zu geben, warum eigentlich immer alles so furchtbar kompliziert ist. Geht es denn nicht auch mal ganz einfach? Nein, sagt Plöger, denn: »Einfache Lösungen sind auf eine perfide Weise erlösend, […]

Mehr

Rezension: »Die Rüpelrepublik. Warum sind wir so unsozial?« von Jörg Schindler

Muss man dieses Buch lesen? Kommt drauf an. Wer wie ich zum Beispiel von Peter Plöger »Einfach ein gutes Leben« gelesen hat oder wer mit den Begriffen Transition-Town-Bewegung oder Futurezwei etwas anfangen kann, der muss dieses Buch nicht lesen, denn er oder sie erfährt nichts Neues. Das und wie Deutschland immer unsozialer wird, das lese […]

Mehr