EKiR Social Media Round Table: „Das Evangelium in den Sozialen Netzen ‚ausschreien'“

Ursprünglich veröffentlicht auf Θ Theonet.de (auf WordPress.com):
Nicht Bücher und Buchstaben, nicht Print und auch nicht Massenmedien mit One-to-many-Kommunikation sondern lebendige Mehrweg-Kommunikation in sozialen Netzwerken dient der Verkündigung des Evangeliums am besten, daher endet das Thesenpapier von Karsten Kopjar zum ersten Social Media Round Table mit diesem Luther-Zitat: „E.[vangelium] aber heyßet nichts…

Mehr

»Neue Arbeit, neue Kultur« (NANK) im Rahmen meiner Dissertation »Entgrenzung und Begrenzung von Arbeit«

2007 auf dem Kirchentag in Köln hörten meine Frau und ich einen Vortrag von Frithjof Bergmann. Anschließend habe ich mir sein Buch »Neue Arbeit, Neue Kultur« gekauft, es über etliche Alpenpässe mit dem Rad geschleppt, abends und im Zug darin gelesen. Nach zehn Tagen wieder zurück, habe ich das Buch meiner Frau gegeben und gesagt, […]

Mehr

Rezension: »Die Rüpelrepublik. Warum sind wir so unsozial?« von Jörg Schindler

Muss man dieses Buch lesen? Kommt drauf an. Wer wie ich zum Beispiel von Peter Plöger »Einfach ein gutes Leben« gelesen hat oder wer mit den Begriffen Transition-Town-Bewegung oder Futurezwei etwas anfangen kann, der muss dieses Buch nicht lesen, denn er oder sie erfährt nichts Neues. Das und wie Deutschland immer unsozialer wird, das lese […]

Mehr