Noch haben wir die Wahl. Rezension des Dialogs von Luisa Neubauer und Bernd Ulrich

Das Buch ist schon im Juli erschienen, gezielt vor der Bundestagswahl. Ich bekam es geschenkt, es lag länger im Bücherstapel auf meinem Schreibtisch. Während eines heftigen Infekts fand ich jetzt Zeit, hineinzuschauen – und habe es kaum noch aus der Hand gelegt. Dabei tut die Lektüre weh. Die fünfundzwanzigjährige Studentin und Aktivistin und der Journalist …

Noch haben wir die Wahl. Rezension des Dialogs von Luisa Neubauer und Bernd Ulrich weiterlesen

Der Zeitpionier. Begegnung mit einem Zeitungsartikel aus dem Jahr 1990

Vor ein paar Tagen stolperte ich über diesen Zeitungsausschnitt vom 14. März 1990. Erst musste ich schmunzeln, dann wurde ich nachdenklich. Die Frage nach Arbeitszeitreduzierung kratzte seinerzeit noch viel mehr am Dogma, dass Erwerbsarbeit wesentlicher Lebensinhalt und -sinn darstellt. Wer daran rührt, ist gefährlich, denn was wäre, wenn alle so denken und handeln würden? Dreißig …

Der Zeitpionier. Begegnung mit einem Zeitungsartikel aus dem Jahr 1990 weiterlesen

Europa schafft sich ab.

Erschreckend, die Lektüre von Erik Marquardts Buch. Beklemmend die „Geschichte“ seit 2015 am Stück noch mal zu lesen, und mich zu erinnern. Wir schaffen das und es waren die gesellschaftlichen Gruppen, die es schafften, nicht die staatlichen Stellen. Die Orte, deren Namen sich eingefressen haben, Idomeni, Moria… Die Bilder, die mir wieder vor Augen stehen, …

Europa schafft sich ab. weiterlesen

U-Bahnhof Museumsinsel: heute von unten, einst oben drauf

Heute habe ich endlich den U-Bahnhof Museumsinsel in Berlin besuchen können. Eigentlich schon zum zweiten Mal, denn 2016 hatten wir vom KDA einen sehr speziellen Baustellenbesuch, da ich Reini gut kenne, der im Projektsteuerungsbüro arbeitet, das diese Baustelle koordinierte. Damals standen wir auf den beiden Tunnelröhren. Heute schaute ich mir das von unten an. Man …

U-Bahnhof Museumsinsel: heute von unten, einst oben drauf weiterlesen