"Mein Geschäftsgebiet war der Hunger…"

»Mein Geschäftsgebiet war der Hunger. Ich weiß nicht, wie viele Tote es sind, ich habe keine Ahnung, aber ganz sicher habe ich mehr Menschenleben auf dem Gewissen, als all die Generäle und Politiker, die man wegen Kriegsverbrechen vor Tribunale gestellt hat. Der Unterschied ist nur, mich wird man nie vor Gericht stellen.« Mit diesen Worten …

"Mein Geschäftsgebiet war der Hunger…" weiterlesen

Flachdach III – Eiszeit für Kinder

Gestern habe ich an der Eröffnung der Ausstellung »Flachdach III – Eiszeit für Kinder« im Atelier freiart der Künstlerin Walburga Schild-Griesbeck teilgenommen. Ihrem Aufruf zum Mitmachen sind fast hundert Frauen gefolgt und haben weit über hundert Schals gestrickt, die zu einer eisblauen Wand zusammengefügt wurden. Die Schals werden nun für 25 € verkauft, der Erlös ist …

Flachdach III – Eiszeit für Kinder weiterlesen

Lesetipp: Peter Plöger – Einfach ein gutes Leben. Aufbruch in eine neue Gesellschaft

2010 bin ich bei der Arbeit an meiner Dissertation auf Peter Plöger gestoßen, als ich nach Autoren suchte, die sich mit neuen Arbeitsformen beschäftigen. Sein Buch »Arbeitssammler, Jobnomaden und Berufsartisten« fand ich so spannend, dass ich zusammen mit meiner Frau Peter Plöger als Referent zu einem Workshop in diesem Sommer nach Voerde eingeladen habe, der …

Lesetipp: Peter Plöger – Einfach ein gutes Leben. Aufbruch in eine neue Gesellschaft weiterlesen

»Zwischen den Zeiten« in unruhigen Zeiten – Essayistische Relektüre eines Textes von Friedrich Gogarten

Vor fünfzehn Jahren habe ich über diesen Text von Friedrich Gogarten in der Woche zwischen Ewigkeitssonntag und 1. Advent im Pfarrkonvent unseres Kirchenkreises eine Andacht gehalten. In diesen Tagen erinnerte ich mich daran, las Andacht und Aufsatz noch einmal und begann über die Aktualität dieses Textes nachzudenken, der über 90 Jahre alt ist.I.»Das ist das …

»Zwischen den Zeiten« in unruhigen Zeiten – Essayistische Relektüre eines Textes von Friedrich Gogarten weiterlesen