Zwischenstille

In der nächsten Woche wird der Sonntag als staatlicher Ruhetag 1700 Jahre alt. Am 3. März 321 erließ Kaiser Konstantin ein entsprechendes Edikt für das römische Reich. Ein Anlass, über die Bedeutung von Ruhezeiten und Pausen nachzudenken. In diesen Tagen und Monaten besonders, in der sich das Zeiterleben für viele Menschen wie ein ewiger Sonntag …

Zwischenstille weiterlesen

Verzeihen und Vertrauen – Vorbereitung auf die »neue Normalität«

Am 22. April 2020 sagt Jens Spahn in einer Befragung im Bundestag Worte, die vielfach zitiert wurden: »Wir werden miteinander noch viel verzeihen müssen, angesichts der Komplexität und Unwägbarkeiten, vor die uns Corona stellt.« Das war im ersten Lockdown. Knapp vier Wochen später, am 27. Mai schreibt der Journalist Marcus Jauer in der ZEIT: »In …

Verzeihen und Vertrauen – Vorbereitung auf die »neue Normalität« weiterlesen

Jahresrückblick 2020 in Bildern

Nun schon im neunten Jahr: Mein Jahresrückblick in Bildern. Am Ende folgt mein Fazit 2020 - in Worten. Das Jahr beginnt mit einem runden Geburtstag - meine Frau feiert Anfang Januar ihren 60. im Gemeinschaftsraum unseres Wohnprojektes. Auch in diesem Jahr führt mich die erste Dienstreise des Jahres nach Berlin zur Grünen Woche. Neben Standdienst …

Jahresrückblick 2020 in Bildern weiterlesen

Sechs Bücher, die mich 2020 beeindruckt haben

Zeit der Rückblicke. Auch in diesem Jahr zeige ich euch sechs Bücher, die mich beeindruckt haben und/oder von denen ich gelernt habe. Es begann mit dem großartigen Buch von Kübra über Sprache und Sein. Charles Eisensteins Gedanken über die Klimakatastrophe haben mich sehr angeregt, über Spiritualität nachzudenken, obwohl das Buch überhaupt nicht religiös ist. Die …

Sechs Bücher, die mich 2020 beeindruckt haben weiterlesen