Reblogged

Rebloggt: Hochsensibel durch den Alltag

über Rezension: Hochsensibel durch den Alltag Ich sitze in einem wissenschaftlichen Vortrag mit ca.150 weiteren Personen. Ein engagierter Referent spricht. Seine Mimik und Gestik, seine Leidenschaft faszinieren mich, ich beobachte seine Körpersprache und wie sie im Zusammenspiel mit seinen Worten bei mir und den anderen Zuhörer*innen ankommen. Die Sonne scheint, es ist ein erster Hoffnungsschimmer […]

Mehr

Ecce homo – Gedanken zu „Und doch. Worte zum Bild“ von Friederike Erichsen-Wendt

Zitat aus: Und doch. Worte zum Bild Endlose Weiten (scheinbar) und ein einzelnes Menschenkind. Kind am Meer. Es liegt auf dem Bauch. Es sieht den Wellen zu. Dem Gleichförmigen, wundersam Übermächtigen, dem, was allem Alltäglichen enthoben ist. Ich kenne seinen Namen. Denn es gehört zu mir. Und ich habe lange überlegt, ob dieses Bild auf den […]

Mehr

Religion geht auch ohne Spiritualität – Evangelisches Frankfurt

Religion geht auch ohne Spiritualität Spiritualität scheint heute fast ein Zauberwort zu sein, unter dem sich Religion gut vermarkten lässt: Was sind schon intellektuelle Predigten, die nüchtern von Kanzeln gesprochen werden, im Vergleich zu schönen Ritualen, die Körper und Sinne einbeziehen? Was sind theologische Argumentationen im Vergleich zu Übungen, die die Gegenwart von etwas „Höherem“ […]

Mehr

Mechthild bloggt, die New York Times schweigt

Ursprünglich veröffentlicht auf Θ TheoNet.de:
Mechthild bloggt Das Internet macht es möglich, auch in den USA ist man mit neuesten Nachrichten aus Deutschland gut versorgt.  Aufmacher der FAZ: sind „Die neuen Krypto-Kriege„, daneben direkt eine Meldung, dass mehr Abgeordnete ihre Mails künftig verschlüsseln wollen,  ähnlich wie die FAZ auch der Aufmacher von Spiegel…

Mehr